FR 24.6. / 20 Uhr

Schwankhalle Bremen

Noisexistance

Theorie und Praxis des Lärms: mit Helge Meyer (Live), David Wallraf (Vortrag), Decoder (Film), Klaus Maeck (Talk).

SA 25.6. / ab 14 Uhr

Schwankhalle Bremen

Noisexistance

Theorie und Praxis des Lärms: Paul Hegarty, Mattin, Georges Nicolas Wolff (Vorträge), Iannis Xenakis, Michael Barthel, CoCo, Mattin / Hegarty, Hure, Sisto Rossi (Musik).

SO 26.6. / 11:15 Uhr

Toskanahaus, Vorwerk Garten Welt, Rastede

Trommeln, Gongs und Co.

Familienkonzert mit Schlagwerk Nordwest und Schlagwerk Ossietzky, im Rahmen der Ausstellung »Emil Schumacher (1912-1999)«.

SO 26.6. / ab 18:30 Uhr

SPEDITION, Güterbahnhof Bremen

Noisexistance

Theorie u. Praxis des Lärms: Hans- Joachim Lenger (Vortrag), Scheich in China, Anna Schimkat, Crank Sturgeon, Sun Worship, Difficult Music For Difficult People (Live).

FR 1.7. / 20 Uhr

Konzertsaal der HfK Bremen

Bachelorkonzert Komposition

Bachelorkonzert des Komponisten Jinwook Jung mit Stücken u.a. für Elektroakustik, Streichquartett, Flöte solo, Ensemble und Quintett.

SO 3.7. / 19 Uhr

Stadtmuseum Oldenburg

eRikm-Kimmig-Tzschoppe

oh ton-Gastspiel: ein musikalisches Zusammentreffen zwischen dem französischen Künstler eRikm, dem Performer Harald Kimmig und dem Percussionisten Olaf Tzschoppe.

Newsletter-Anmeldung
Imagefilm Lange Nacht der Musik 2014Zur Newsletter-Anmeldung

Förderer:

Klangpol