DO 29.6. / 15.30 Uhr

HfK Bremen, Raum 0.32

Vortrag

Der spanische Komponist Benet Casablancas spricht über sein Werk.

FR 30.6. / 20 Uhr

Kulturkirche St. Stephani, Bremen

Portraitkonzert Benet Casablancas

Das Ensemble New Babylon spielt Solo- und Ensemblewerke von Benet Casablancas.

SO 2.7. / 17 Uhr

Schlossgarten Oldenburg

Neue Musik im Schlossgarten

Lieder aus der »Schönen Müllerin« von Franz Schubert. Mit Margit Kern (Akkordeon), Axel Porath (Viola) und Bernt Hahn (Rezitation).

SO 9.7. / 17 Uhr

Schlossgarten Oldenburg

Neue Musik im Schlossgarten

In seinem Solo-Programm stellt sich der Saxophonist Mark Lorenz Kysela neuen »Herausforderungen« solistischen Musizierens.

DI 22.8. / 20 Uhr

theater wrede+, Oldenburg

Engelsklänge

Das oh ton_ensemble spielt Werke von von Ali N. Askin, Ralf Berlage, Michael Reudenbach, Antoine Chessex, Frédéric Pattar, Beat Furrer und Luke Bedford.

MI 23.8. / 20 Uhr

Kunsthalle Lingen

Engelsklänge

Das oh ton_ensemble spielt Werke von von Ali N. Askin, Ralf Berlage, Michael Reudenbach, Antoine Chessex, Frédéric Pattar, Beat Furrer und Luke Bedford.

Newsletter-Anmeldung
Imagefilm Lange Nacht der Musik 2014Zur Newsletter-Anmeldung
Jazz-Musikerinitiative Oldenburg e.V. / Gehörgänge

Jazz-Musikerinitiative Oldenburg e.V. / Gehörgänge

Die Reihe Gehörgänge wurde von Hannes Clauß im Jahr 2010 und ist eine Veranstaltungsreihe der Jazzmusikerinitiative Oldenburg. Gehörgänge präsentiert im Rhythmus von zwei Monaten in Wilhelm 13 improvisierte Musik. Zunächst wurden Kolleginnen und Kollegen aus diesem Bereich eingeladen, es bestand aber auch das Interesse genreübergreifende Bereiche wie Tanz, Literatur, Bildende Kunst und Jonglage mit einzubeziehen bzw. ein Crossover mit Improvisierter Musik zu ermöglichen.

Als Gäste waren unter anderem zu erleben Uwe Oberg (Klavier), Daniel Nerlich (Schauspiel – Staatstheater Hannover), Mitzuki Wildenhahn (Flamenco), Urs Leimgruber (Tenorsaxophon), Matthias Schubert (Tenorsaxophon), Frank Gratkowski (Altsaxophon) und Gabriele Hasler (Stimme).

Der eingeladene Künstler bestreitet die erste Hälfte des Abends solo, in der zweiten improvisiert er oder sie mit den Musikern des HCL-Ensembles. Anliegen von Gehörgänge ist es, das Publikum an Improvisierte Musik und Neue Musik heranzuführen, nationale und internationale Künstler zu präsentieren und die örtliche Improszene zu unterstützen.

Wilhelm13
Musik- und Literaturhaus Oldenburg
Leo-Trepp-Str. 13
(ehemals Wilhelmstraße)
26121 Oldenburg

Tel.: +49.4481.920227
www.wilhelm13.de

Förderer:

Klangpol