FR 26.8. / 20 Uhr

Wilhelm13, Oldenburg

GEHÖRGÄNGE

Die Kunst der Improvisation #7 steht unter dem Motto »Chain Reaction«. Das HCL-Ensemble stellt Konzepte und Strategien vor.

FR 26.8. / 20 Uhr - SO 28.8. / 20 Uhr

NOON (Theater Bremen)

The show must go on

Eine 48-Stunden-Nonstop-Performance des Ensemble New Babylon mit zahlreichen Gästen.

SA 27.8. / 20 Uhr

Schwankhalle Bremen

LIEBE – Ökonomien des Handelns 3

Musiktheater von Hannes Seidl und Daniel Kötter.

SA 27.8. / 22:30 Uhr

Güterbahnhof Bremen, Tor 13

ANKK L.

Noise-Elektro-Ganz-Anders-Dingsbums, gespielt von der kleinen Stiefschwester von KLANK.

SO 28.8. / 12 Uhr

NOON (Theater Bremen)

The Show must go on

Das Jugendensemble Smusic21 zu Gast beim Ensemble New Babylon: Geprobt und aufgeführt werden Werke von Cage, Lucier und Reich.

SO 28.8. / 16 Uhr

NOON (Theater Bremen)

The Show must go on

Auch KLANK ist zu Gast beim Ensemble New Babylon.

SO 28.8. / 20 Uhr

Schwankhalle Bremen

LIEBE – Ökonomien des Handelns 3

Musiktheater von Hannes Seidl und Daniel Kötter.

Newsletter-Anmeldung
Imagefilm Lange Nacht der Musik 2014Zur Newsletter-Anmeldung

NOIeS!

klangpol-Konzertreihe in der Exerzierhalle am Pferdemarkt

Im Oktober 2014 startet mit »NOIeS!« die neue klangpol-Konzertreihe. Jeden Monat, jeweils an einem Dienstag, präsentieren die Partner von klangpol in der Exerzierhalle am Pferdemarkt aktuelle Kunstmusik. In einem breiten Spektrum unterschiedlichster Programme wird die regionale Szene mit ihrer ganzen Vielfalt zu erleben sein. Daneben werden Gäste aus dem In- und Ausland zu Konzerten eingeladen. Begleitet werden die Konzerte von Moderationen und Künstlergesprächen und nach den Veranstaltungen ist die Bar der Exerzierhalle zum »meet the artist« geöffnet – oder auch einfach nur zum Bier danach.

Eröffnet wurde die Reihe am 14. Oktober mit einem Konzert des »Ensemble 3R« als Gast des oh ton-ensemble. Die weiteren Konzerte der Spielzeit 2014/2015 fanden statt am: 18. November 2014 mit einem weiteren Gast-Konzert des »Ensemble Multilatérale« aus Paris und am 16. Dezember 2014 mit dem Konzert des »oh ton-ensemble«, am 13. Januar 2015 mit »Schlagwerk Nordwest« / »Schlagwerk Ossietzky« und »e-Beat« sowie dem Projekt »Neue Hausmusik ohne Noten« mit Schülern der Haupt- und Realschule Osterburg. Am 10. Februar 2015 war KLANK aus Bremen zusammen mit dem Schlagzeuger Le Quan Ninh aus Frankreich und dem Filmemacher Jan van Hasselt in der Exerzierhalle zu erleben, am 10. März 2015 spielte das Ensemble New Babylon zusammen mit dem Duo PALMTAG OGIERMANN.

Eine Veranstaltungsreihe der Netzwerkpartner von klangpol.

Weitere Informationen:
klangpol – Netzwerk Neue Musik Nordwest
Koordination: Anna-Lena Meiners / Marina Krause
c/o Oldenburgisches Staatstheater
Theaterwall 28
26122 Oldenburg

Tel.: +49.441.2225.198
anna-lena.meiners@klangpol.de
marina.krause@klangpol.de
www.klangpol.de

Förderer:

Klangpol